Innovationsmanagement
Zeit- und Erfolgsmanagement
Personalentwicklung
STELLENANZEIGEN
Kontakt
Weltnachrichten
Wirtschaftsnachrichten
Börsennachrichten
Forschung
Sitemap
MARKENVERKAUF 1saar
Innovative Unternehmenskultur
Neue Produkte entwickeln
Lead User Studies
Interimsmanagement
Seminare
Projektmanagement
Coaching
Innovative Kostensenkungen
Veröffentlichungen
Innovius-Vortrag buchen
Ideenmanagement
Strategische Innovationsplanung
Innovations-Workshops
Kultur-Events
Wissenschaftsnachrichten
DW.COM

News, Analysis and Service from Germany and Europe - in 30 Languages

Emotionale Affäre - Betrug ohne Sex

Es begann harmlos - mit einem Kaffee und einem vertrauten Gespräch. Nun betrügt Philipp seine Frau mit Lara - ganz ohne Sex. Doch auch diese emotionale Affäre kann seine Ehe gefährden.

Podcast Medizin & Gesundheit: Die Droge Alkohol

Ein Gläschen Wein oder Bier ? das kann auch in der Schwangerschaft wohl kaum schaden. Doch kann es. In der Schwangerschaft gelten besondere Regeln. Eine davon: Alkohol ist absolut tabu.

So gefährlich ist das Lassafieber in Westafrika

In Nigeria sind in den ersten Januartagen 24 Menschen an Lassafieber gestorben. Immer wieder kommt es in diesem Land zu Ausbrüchen des Virus. Wie wird es übertragen und wie gefährlich ist die Erkrankung?

Kohleausstieg in Deutschland: Echter Fortschritt oder fauler Kompromiss?

Deutschland steigt aus der Kohle aus. Die Bundesregierung legte nun einen Fahrplan davor, dafür gibt es viel Kritik von Forschern und Umweltschützern. Was sind die Fakten und reicht das für den Klimaschutz?

Lithiumabbau für E-Autos raubt Dörfern in Chile das Wasser

Weltweit steigt die Nachfrage nach Lithium, doch der Abbau führt zu Konflikten. In den Dörfern der Atacama-Wüste in Chile wird das Wasser für Menschen und Felder immer knapper.

Genetik: Fledermäuse altern nicht und leben länger

Fledermäuse werden gesund sehr alt. Anders als etwa bei Mäusen, altern ihre Zellen nicht. Auch erkranken sie kaum an Krebs. Was das für die Humanmedizin bedeutet, erklärt die Dubliner Biologin Emma Teeling.

Stress verursacht doch graue Haare!

Harvard-Forscher liefern den Beweis, dass gereizte Sympathikus-Nerven pigment-regenerierende Stammzellen schädigen. Aber es gibt auch andere Ursachen und Mittel bei vorzeitigem Ergrauen.

Wie Frauen Schildkrötenbabys auf den Salomonen retten

Ratten und Wilderer stellen eine große Gefahr für die Echte Karettschildkröte auf den Salomonen dar. Eine Gruppe von Frauen hat sich zusammengetan, um die gefährdete Schildkrötenart vor dem Aussterben zu bewahren.

Medikamente: Forschung nach Antibiotika kommt schleppend voran

Antibiotika-resistente Bakterien bedrohen unsere Gesundheit. Nur noch wenige forschende Pharmaunternehmen versuchen, neue Medikamente auf den Markt zu bringen. Und sie versuchen, Verschreibungen einzuschränken.

Angst vor Coronavirus - was wir wissen müssen

Wo gibt es bereits Infizierte? Wie wird das Virus übertragen und welche Schutzmaßnahmen sind sinnvoll? Eine Übersicht.

Bahnbrechende Entdeckung für die Therapie von Krebs

Shimon Sakaguchi hat regulatorische T-Zellen entdeckt. Sie sorgen dafür, dass unser Immunsystem im Gleichgewicht bleibt. Dafür bekommt er nun den renommierten Paul Ehrlich und Ludwig Darmstaedter-Preis.

Wie ?grüne Kirchen? gegen den Klimawandel vorgehen

Kirchen werden zunehmend grün: von Gottesdiensten, in denen Klimagerechtigkeit gepredigt wird, über CO2-freundliche Kirchenhäuser bis hin zu umweltschonenden Initiativen, wie der Herstellung von recycelbaren Kerzen.

Coronavirus sorgt für Ängste

Das mysteriöse Coronavirus breitet sich weiter in China aus und hat jetzt auch Südkorea erreicht. Die Zahl der Infizierten steigt weiter. Trotzdem gebe es keinen Grund zur Sorge, so Experten.

Herzinfarkt erkennen - Frauen sind keine Männer!

Herzkreislauferkrankungen sind die häufigste Todesursache bei Frauen. Das liegt auch daran, dass Studien zu Symptomen, Vorsorge und Behandlung sich lange nur um Männer gedreht haben. Herzinfarkte bei Frauen sind anders.

Heizen ohne Kohle, Öl und Gas: Wie geht das?

Im Winter wollen wir nicht frieren. Die meisten Heizungen werden weltweit noch mit Kohle, Öl oder Gas betrieben. Doch dabei entsteht viel CO2 und das heizt das Klima auf. Welche Alternativen gibt es für die Zukunft?

Quelle: DW-World.de



Startseite | Impressum | Kontakt zu Innovius | Werbemöglichkeiten | Rechtliche Hinweise | Domainrechtliche Hinweise | Markenrechtliche Hinweise