Innovationsmanagement
Zeit- und Erfolgsmanagement
Personalentwicklung
STELLENANZEIGEN
Kontakt
Weltnachrichten
Wirtschaftsnachrichten
Börsennachrichten
Forschung
Sitemap
MARKENVERKAUF 1saar
Innovative Unternehmenskultur
Neue Produkte entwickeln
Lead User Studies
Interimsmanagement
Seminare
Projektmanagement
Coaching
Innovative Kostensenkungen
Veröffentlichungen
Innovius-Vortrag buchen
Ideenmanagement
Strategische Innovationsplanung
Innovations-Workshops
Kultur-Events

Kredite an Unternehmen im Euroraum sprudeln weiter

Berlin/Frankfurt (Reuters) - Die Geldflut der Europäischen Zentralbank (EZB) findet zunehmend ihren Weg zu den Unternehmen im Währungsraum. Im Mai vergaben Banken an Firmen außerhalb des Finanzsektors 2,4 Prozent mehr Darlehen als noch vor Jahresfrist, wie die Euro-Wächter am Mittwoch in Frankfurt mitteilten. Im April war der Zuwachs genauso hoch.

Rechtsausschuss gibt grünes Licht für "Ehe für alle"

Berlin (Reuters) - Der Rechtsausschuss des Bundestages hat grünes Licht für die völlige rechtliche Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Paare bei der Ehe gegeben. Damit sei die erste Hürde für eine Verabschiedung der Gesetzesregelung zur "Ehe für alle" noch in dieser Woche möglich, sagte die Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD, Christine...

DGAP-Stimmrechte: init innovation in traffic systems SE

init innovation in traffic systems SE: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung^DGAP Stimmrechtsmitteilung: init innovation in traffic systems SEinit innovation in traffic systems SE: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung28.06.2017 / 10:36Veröffentlichung einer...

Eurozone: Geldmenge wächst etwas stärker

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Geldmenge im Euroraum ist im Mai etwas stärker gewachsen als zuletzt. Nach Angaben der Europäischen Zentralbank (EZB) vom Mittwoch erhöhte sich die breit gefasste Geldmenge M3 zum Vorjahresmonat um 5,0 Prozent. Experten hatten dies erwartet. Im Vormonat April hatte die Rate bei 4,9 Prozent gelegen, nachdem sie im März...

Aktien Asien: Verluste im Sog schwacher US-Technologiewerte

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Der erneute Kursrutsch bei US-Technologieaktien hat am Mittwoch auch die asiatischen Börsen in Mitleidenschaft gezogen. Der Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific (STOXX Asia/Pacific 600) sank zuletzt um 0,67 Prozent auf 178,33 Punkte. Lediglich der australische Markt stemmte sich gegen den schwachen...

Euro auf Jahreshoch: Wie Anleger profitieren

Die jüngste Rally hievte den Euro zum US-Dollar nahe an die 1,14er-Marke heran. Knapp darüber liegt ein robuster Widerstand, mit dem man bei dieser Spekulation ebenso arbeiten kann wie mit einem Gleitenden Durchschnitt als Unterstützung. Das Risiko bei dieser Spekulation ist überschaubar. Von Stefan Mayriedl

Islamisten in Deutschland, Spanien und Großbritannien verhaftet

Madrid (Reuters) - Wegen des Vorwurfs von Kontakten zur Extremistenmiliz Islamischer Staat sind nach Angaben des spanischen Innenministeriums insgesamt sechs Personen in Deutschland, Großbritannien und Spanien festgenommen worden. Allein vier Personen wurden in Palma de Mallorca verhaftet, wie das Ministerium am Mittwoch in Madrid mitteilte.

ROUNDUP 3: Globaler Angriff mit Erpressungssoftware verursacht Chaos

(Neu: Statement Chaos Computer Club in Absatz neun und zehn.)BERLIN (dpa-AFX) - Nach dem zweiten massiven Angriff mit Erpressungssoftware innerhalb von zwei Monaten kämpfen Firmen rund um den Globus mit den Folgen der Cyber-Attacke. Zu den betroffenen Unternehmen zählen die dänische Reederei Maersk, der größte russische Ölproduzent Rosneft, der...

Atommüll per Schiff unterwegs - Erster Fluss-Transport in Deutschland

OBRIGHEIM (dpa-AFX) - Erstmals wird hoch radioaktiver Atommüll in Deutschland auf dem Wasser transportiert. Ein Spezialschiff mit drei Castor-Behältern legte unter starkem Polizeischutz am Mittwochmorgen am stillgelegten Kernkraftwerk Obrigheim (Neckar-Odenwald-Kreis) ab, wie der Energieversorger EnBW mitteilte.

Dax fällt nach Rückschlag bei US-Techwerten: Infineon-Aktie und SAP fallen

Der jüngste Kursrutsch an der Wall Street hat am Mittwoch auch den deutschen Aktienmarkt belastet. Der Leitindex Dax weitete seine Vortagesverluste aus und fiel um 0,81 Prozent auf 12 568,62 Punkte. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen büßte 1,01 Prozent auf 24 647,27 Punkte ein, nachdem er am Dienstag bereits um fast 1,5 Prozent abgesackt war.

DGAP-News: Lifestyle Delivery Systems meldet Abschluss der Privatplatzierungsfinanzierung ohne Brokerbeteiligung

Lifestyle Delivery Systems meldet Abschluss der Privatplatzierungsfinanzierung ohne Brokerbeteiligung^DGAP-News: Lifestyle Delivery Systems Inc. / Schlagwort(e):Finanzierung/KapitalerhöhungLifestyle Delivery Systems meldet Abschluss derPrivatplatzierungsfinanzierung ohne Brokerbeteiligung28.06.2017 / 10:08Für den Inhalt der Mitteilung ist der...

Notizzettel zur Ausgabe 26/2017: Gegenwind für Google

Herausgeber Frank-B. Werner über das Bußgeld für Google, den Programmparteitag der SPD und das Verbot anonymer Barzahlungen ab 10 000 Euro.

ROUNDUP: Siemens sieht auch positive Ansätze in Trumps Wirtschaftspolitik

WASHINGTON (dpa-AFX) - Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser hält die umstrittene Wirtschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump auch für eine Chance für deutsche Unternehmen in den USA. "Die neue Regierung, angeführt vom neuen Präsidenten, versucht über pragmatische Wege Dinge zu...

ROUNDUP/Ein digitales Festival: CEBIT neuer Prägung nimmt Gestalt an

HANNOVER (dpa-AFX) - Neues Konzept, neue Zeiten, neue Preise: Rund ein Jahr vor der Eröffnung der nun in den Sommer verlegten CEBIT nimmt deren Format allmählich Gestalt an. Die inhaltliche Ausgestaltungsphase sei abgeschlossen, nun werde das um Festival- und Talkshow-Elemente erweiterte Konzept der IT-Messe umgesetzt, sagte Messe-Chef Oliver...

Verluste nach Rückschlag bei US-Techwerten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der jüngste Kursrutsch an der Wall Street hat am Mittwoch auch den deutschen Aktienmarkt belastet. Der Leitindex Dax (DAX 30) weitete seine Vortagesverluste aus und fiel um 0,81 Prozent auf 12 568,62 Punkte.Der MDAX der mittelgroßen Unternehmen büßte 1,01 Prozent auf 24 647,27 Punkte ein, nachdem er am Dienstag bereits um...

Hapag-Lloyd erwartet Ende des Flottenwachstums

HAMBURG (dpa-AFX) - Hapag-Lloyd-Chef Rolf Habben Jansen rechnet angesichts einer Verschrottungswelle bei Container-Schiffen mit einem Ende des ungebremsten Flottenwachstums. "Wenn man sich 2017 oder wahrscheinlich auch 2018 anschaut, ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Anzahl der Neubestellungen unter oder ganz nah an den Verschrottungen...

Quelle: www.boerse-online.de



Startseite | Impressum | Kontakt zu Innovius | Werbemöglichkeiten | Rechtliche Hinweise | Domainrechtliche Hinweise | Markenrechtliche Hinweise