Innovationsmanagement
Zeit- und Erfolgsmanagement
Personalentwicklung
STELLENANZEIGEN
Kontakt
Weltnachrichten
Wirtschaftsnachrichten
Börsennachrichten
Forschung
Sitemap
MARKENVERKAUF 1saar
Innovative Unternehmenskultur
Neue Produkte entwickeln
Lead User Studies
Interimsmanagement
Seminare
Projektmanagement
Coaching
Innovative Kostensenkungen
Veröffentlichungen
Innovius-Vortrag buchen
Ideenmanagement
Strategische Innovationsplanung
Innovations-Workshops
Kultur-Events

Vier Aktienspezialitäten aus Belgien

Ob Weltkonzerne oder Hidden Champions in Marktnischen - das Nachbarland Belgien bietet eine Reihe von renditestarken Unternehmen als Aktienbeimischung fürs Portfolio. Von Stefan Riedel

GESAMT-ROUNDUP: Spanische Terror-Ermittler uneins - Suche nach dem Täter

BARCELONA (dpa-AFX) - Nach dem Terroranschlag mit einem Lieferwagen in Barcelona gehen die Ermittlungen nur langsam voran. Die Regierung in Madrid entschied am Samstag, die Terrorwarnstufe nicht anzuheben. "Wir können sagen, dass die Zelle von Barcelona total zerschlagen ist", sagte Innenminister Juan Ignacio Zoido. Die Polizei und die...

Facebook-Chef Zuckerberg will Babypause einlegen

MENLO PARK (dpa-AFX) - Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (33) hat kurz vor der Geburt seiner zweiten Tochter eine längere Babypause angekündigt. Er werde einen Monat Elternzeit gleich nach der Geburt nehmen und dann den ganzen Dezember frei machen, gab Zuckerberg in einem Facebook-Eintrag bekannt.Zuckerberg hatte...

ROUNDUP: Braunkohle-Länder fordern Klage gegen EU-Auflagen für Kraftwerke

POTSDAM (dpa-AFX) - Die deutschen Braunkohleländer haben das Bundeswirtschaftsministerium aufgefordert, gegen neue EU-Umweltauflagen für ihre Kohlekraftwerke zu klagen. Brandenburgs Regierungssprecher Florian Engels bestätigte am Samstag, dass Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) einen entsprechenden Brief im Namen der...

ROUNDUP: Ex-Chefstratege Bannon will für Trump 'in Krieg ziehen'

WASHINGTON (dpa-AFX) - Donald Trumps populistischer Chefstratege Stephen Bannon hat seinen Platz im Weißen Haus geräumt, will dem US-Präsidenten aber auch in Zukunft dienen. Noch am Tag seines Ausscheidens kündigte Bannon an, er werde "weiterhin für Trump in den Krieg ziehen". Die Nachrichtenseite "Breitbart" kündigte an, Bannon werde dorthin in...

BVB-Sportdirektor Zorc: 'Klare Vorstellung' für Dembélé-Wechsel

WOLFSBURG (dpa-AFX) - Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc hat für einen möglichen Wechsel von Ousmane Dembele zum FC Barcelona erneut eindeutige Bedingungen genannt. "Wir haben eine klare Position und eine klare Vorstellung. Wird diese Vorstellung erfüllt, dann wird er noch in diesem Sommer transferiert. Ansonsten bleibt er bei uns,...

Finnischer Handyhersteller will mit Nokia-Handys zurück an die Weltspitze

BERLIN (dpa-AFX) - Der finnische Handyhersteller HMD will den Namen Nokia zurück an die Smartphone-Weltspitze bringen und die Platzhirsche Apple und Samsung angreifen. "Unser Ziel ist es, innerhalb der kommenden drei bis fünf Jahre wieder zu den Top-3 Smartphone-Herstellern zu gehören", sagte der Chef des Namensrechte-Inhabers und Herstellers...

Braunkohle-Länder fordern deutsche Klage gegen EU-Auflagen

POTSDAM (dpa-AFX) - Die deutschen Braunkohle-Länder fordern das Bundeswirtschaftsministerium auf, gegen neue EU-Umweltauflagen für ihre Kohlekraftwerke zu klagen. Brandenburgs Regierungssprecher Florian Engels bestätigte am Samstag einen entsprechenden Brief von Sachsens Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU) im Namen der Braunkohleländer...

Deutsche Konsum REIT-Aktie: Comeback in der Nische

Rolf Elgeti ist zurück auf dem Parkett und will mit Handelsflächen in B-Lagen hohe Renditen und Wertsteigerungen erzielen. Von Peer Leugermann

ROUNDUP: Bund gegen Komplett-Übernahme der Air Berlin

BERLIN (dpa-AFX) - Der Bund lehnt eine Komplett-Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin durch den Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl klar ab. "Das Modell Air Berlin als eine eigenständige Airline ist ja gescheitert", sagte Wirtschaftsstaatssekretär Matthias Machnig am Samstag dem Inforadio des RBB. Man müsse "nüchtern zur...

Dieser Fonds ist heimlichen Gewinnern auf der Spur

DJE - Mittelstand & Innovation: Der Fonds investiert in weniger bekannte Weltmarktführer. Den Vergleichsindex schlägt er klar. Die intensive Analyse des Managers spricht für eine anhaltend bessere Wertentwicklung. Von Jörg Billina

ROUNDUP: Strecke von Berlin nach Hannover und Hamburg wegen Bränden gesperrt

BERLIN (dpa-AFX) - Zwei Brände in Bahnanlagen im Großraum Berlin haben den Zugverkehr in Richtung Hamburg und Hannover getroffen. Die Strecken Berlin-Hamburg und Berlin-Hannover seien gesperrt, Züge würden über Magdeburg umgeleitet, teilte die Deutsche Bahn am Samstag mit. Dabei komme es zu Verspätungen von rund einer Stunde. Zur Dauer der...

ROUNDUP: Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer

BERLIN (dpa-AFX) - In einem ungewöhnlichen Schritt hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) offen für die Angebote der Autohersteller zum Umtausch von Diesel-Fahrzeugen geworben. "Wer etwa seinen alten Diesel-Golf gegen einen neuen Golf tauscht, kann zusätzlich von Volkswagen (Volkswagen (VW) vz) 5000 Euro Umtauschprämie erhalten.

ROUNDUP: Branche sieht Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Das Stromnetz in den Autoländern Bayern und Baden-Württemberg ist nach Brancheneinschätzung nicht auf die erwartete Verbreitung von Elektroautos und Wärmepumpen vorbereitet. Die Energiewirtschaft geht davon aus, dass in Zukunft deutlich höhere Lastspitzen auftreten als bisher, heißt es bei den Verbänden für Energie- und...

Trumps Regulierungsberater Icahn wirft das Handtuch

WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach Stephen Bannon hat sich am Freitag ein zweiter prominenter Präsidentenberater aus dem Team von Donald Trump verabschiedet: Der Finanzinvestor Carl Icahn, der das Weiße Haus auf individueller Basis in Sachen Deregulierung beriet, beendete seine Tätigkeit. Er wolle nicht in die Fänge der...

Chefstratege Bannon muss gehen - und will für Trump 'in Krieg ziehen'

WASHINGTON (dpa-AFX) - Donald Trumps populistischer Chefstratege Stephen Bannon hat seinen Platz im Weißen Haus geräumt, will dem US-Präsidenten aber auch in Zukunft dienen. Noch am Tag seines Ausscheidens kündigte Bannon an, er werde "weiterhin für Trump in den Krieg ziehen". Die Nachrichtenseite "Breitbart" kündigte an, Bannon werde dorthin in...

Quelle: www.boerse-online.de



Startseite | Impressum | Kontakt zu Innovius | Werbemöglichkeiten | Rechtliche Hinweise | Domainrechtliche Hinweise | Markenrechtliche Hinweise