Innovationsmanagement
Zeit- und Erfolgsmanagement
Personalentwicklung
STELLENANZEIGEN
Kontakt
Weltnachrichten
Wirtschaftsnachrichten
Börsennachrichten
Forschung
Sitemap
MARKENVERKAUF 1saar
Innovative Unternehmenskultur
Neue Produkte entwickeln
Lead User Studies
Interimsmanagement
Seminare
Projektmanagement
Coaching
Innovative Kostensenkungen
Veröffentlichungen
Innovius-Vortrag buchen
Ideenmanagement
Strategische Innovationsplanung
Innovations-Workshops
Kultur-Events

Vorwahlerhebung: Die Mehrheit will Europa

Seit Donnerstag wird in Europa gewählt - heute Abend endlich gibt es Ergebnisse. Ob die Abstimmung zur Schicksalwahl wird? Eine breite Mehrheit zumindest steht der EU positiv gegenüber, sagt ARD-Wahlexperte Schönenborn in den tagesthemen.

Die GroKo vor der Europawahl: Warten auf das Beben

Bei der Großen Koalition ist die Nervosität vor der Europawahl groß. Vor allem für die Sozialdemokraten geht es am Wahlsonntag um viel - für Parteichefin Nahles vermutlich sogar um alles. Von Julia Barth.

Europawahl: Sorgen wegen Nationalismus und Populismus

Am dritten Tag der Europawahl haben mehrere Politiker ihre Sorge angesichts des wachsenden Populismus und Nationalismus in der EU geäußert. Bundespräsident Steinmeier rief die Deutschen auf, ihre Stimme abzugeben.

So funktioniert die Europawahl

Gewählt wird EU-weit - aber mit großen Unterschieden in den Ländern. Auch in Deutschland gibt es einige Besonderheiten. Worauf müssen Wähler bei der Stimmabgabe achten? Die wichtigsten Fakten im Überblick.

Streit um Wahlplakate: Rechtsextreme Parteien scheitern in Karlsruhe

NPD und III. Weg dürfen mehrere Plakate im Europawahlkampf nicht mehr verwenden. Eilanträge der rechtsextremen Parteien vor dem Verfassungsgericht wurden abgelehnt.

Nach Kippa-Warnung: "Beschämend für unser Land"

Harsche Reaktionen auf die Warnung des Antisemitismus-Beauftragten vor dem Kippa-Tragen: Justizministerin Barley nannte die Situation "beschämend". Die Innenminister aus Bayern und NRW ermutigten, nicht einzuknicken.

Seegericht: Russland soll ukrainische Seeleute freilassen

Der Internationale Seegerichtshof hat von Russland die umgehende Freilassung von 24 festgesetzten ukrainischen Seemännern verlangt. Sie waren nahe der annektierten Halbinsel Krim im November festgenommen worden.

Trump fordert mehr japanische Investitionen in den USA

Die Beziehungen zwischen Japan und den USA sind eigentlich gut. Doch die Drohung von Importzöllen auf japanische Autos belasten das Klima während Trumps erstem Staatsbesuch in Tokio.

Iran reagiert auf US-Truppenverlegung: "Gefahr für Frieden"

Der Iran hat auf die angekündigte Truppenverlegung der USA reagiert - und spricht von einer Bedrohung. Die zusätzlichen US-Soldaten im Nahen Osten seien eine "Gefahr für den Frieden".

Trump liefert umstrittene Waffen am Kongress vorbei

Die US-Regierung nutzt die Spannungen mit dem Iran, um umstrittene Waffendeals durchzusetzen. Sie hat jetzt eigenmächtig den Weg freigemacht für Waffenverkäufe im Wert von über acht Milliarden Dollar. Von Jan Bösche.

Quelle: Tagesschau.de



Startseite | Impressum | Kontakt zu Innovius | Werbemöglichkeiten | Rechtliche Hinweise | Domainrechtliche Hinweise | Markenrechtliche Hinweise